Stadt Borgholzhausen erarbeitet ländliches Wegenetzkonzept

    Die Stadt Borgholzhausen hat einen Förderantrag für die Erarbeitung eines ländlichen Wegenetzkonzeptes gestellt. Am 01.03.2017 ist von Vertretern der Bezirksregierung Detmold, Herrn Steffen Otto und Herrn Günter Heidemann, der Bewilligungsbescheid übergeben worden.

    In den nächsten Monaten wird mit einer großen Öffentlichkeitsbeteiligung das ländliche Wegenetz der Stadt Borgholzhausen untersucht. Ziel der Erarbeitung ländlicher Wegenetzkonzepte ist es, der Stadt unter Einbeziehung der relevanten, örtlichen Akteure zu ermöglichen, zukunftsfähige und bedarfsgerechte Wegenetze zu planen. Diese sollen an der verkehrlichen Bedeutung ausgerichtet seien und Natur und Landschaftselemente berücksichtigen. Abschließend sollen sich Handlungsoptionen für Investitionsentscheidungen und für die dauerhafte Unterhaltung der Wege ableiten lassen.