Bundesfreiwilligendienst

    Die Stadt Borgholzhausen sucht für den Bundesfreiwilligendienst engagierte Interessenten.

    Der Einsatz erfolgt überwiegend 

    • im sozialen Bereich (Betreuung von Asylbewerbern)
    • im Umweltbereich (Arten- u. Biotopschutz, Landschaftspflege)
    • in der Bewirtschaftung der kommunalen Gebäude und Einrichtungen

    Je nach Arbeitsanfall sind bei den Tätigkeiten auch Überschneidungen möglich.
    Um einen besseren Einblick in die Tätigkeit zu erhalten, ist es sinnvoll, vorab einen Probearbeitstag im bestehenden Team zu verbringen.
    Eine Fahrerlaubnis der Klasse B und Volljährigkeit sind wünschenswert.

    Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich für einen Zeitraum zwischen sechs und zwölf Monaten gemeinnützig zu engagieren.

    Die Bundesfreiwilligen sind in allen Sozialversicherungszweigen versichert und erhalten ein monatliches Entgelt von derzeit 330,00 € zzgl. Entschädigung für Verpflegung und Kleiderreinigung (z. Zt. 271,90 €), also insgesamt 601,90 €.

    Die pädagogische Begleitung erfolgt überwiegend durch das Bildungszentrum des Bundesamtes für Familie und Zivilgesellschaftliche Aufgaben in Bad Oeynhausen.

    Allgemeine Informationen finden Sie auch unter:

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Absolvieren Sie einen Probearbeitstag und bewerben Sie sich für Ihren Bundesfreiwilligendienst!


    Die zu besetzenden Einsatzstellen entnehmen Sie bitte den Stellenangeboten.

    ansprechpartner
    • Brinkmann, Claudia
    • Pirog, Udo