Luise – Königin von Preußen 01.09.2019 bis 09.10.2019

    Lebenswelten einer Königin in bewegter Zeit 1776 – 1810. In Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Ausstellungsgestalter Frank Föste hat das Stadtarchiv Borgholzhausen eine Ausstellung konzipiert, die vom 1. September bis 9. Oktober 2019 im Rathaus Borgholzhausen an die preußische Königin Luise erinnert. Zahlreiche zeitgenössische Porträts und viele spätere Darstellungen zeigen die Namensgeberin des Luisenturms. Auch werden Zeitgenossen aus ihrem Umfeld eine Rolle spielen, wie etwa Blücher und Hardenberg, ihr Schwiegersohn, der russische Zar Alexander I., aber auch der preußische Baumeister Schinkel, auf dessen Plan das ehemalige Forsthaus auf der Ravensberg zurückgeht. Selbstverständlich kommt auch ihr ärgster Gegenspieler, Napoleon Bonaparte, vor, den sie 1807 in Tilsit traf. Als Mutter des späteren deutschen Kaisers Wilhelm I. wurde sie im 19. Jahrhundert nach ihrem frühen Tod als Kultfigur verehrt. Straßen und Plätze, Krankenhäuser und Schulen und vieles mehr wurden nach ihr benannt. Aber nur ein Turm: und der steht in Pium!

    Seit Jahren ist keine Ausstellung zur Königin Luise in einer solch opulenten Bilderfülle entstanden. – Royaler Glanz hält Einzug im Rathaus Borgholzhausens. Luises Schönheit wird auch Sie verzaubern!

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.
    Schließen