heiter bis wolkig

    Die gemeinsame Ausstellung der Künstlerin Janina Brauer aus Düsseldorf und Wolfgang Meluhn aus Borgholzhausen könnte unterschiedlicher nicht sein. Doch bei genauer Betrachtung wird schnell klar, der Zusammenhang ihrer Arbeiten ergibt sich aus dem Thema Wald und Bergwelten.  

    Diese ungewöhnlich anmutende Ausstellung zeigt einen malerischen Diskurs und wurde von beiden Künstlern gemeinsam erarbeitet. Das Besondere, die Künstler kannten sich zuvor nicht. Sie wurden beide für das Kunstmentorat NRW ausgewählt. Ausgesuch wurden jeweils ein Newcomer und ein erfahrener Künstler. Diese wurden von einer Jury ausgewählt und einander zugeordnet. 18 Monate konnten SIe gemeinsam die regionale Kunstlandschaft erkunden und in einen künstlerischen Dialog treten. So sind sich zwei professionelle Maler aus unterschiedlichen Generationen mit unterschiedlichen Sichtweisen auf die Malerei begegnet. Der Reiz dabei ist die Themenverwandtschaft ihrer Arbeiten, jedoch mit sehr unterschiedlichen malerischen Ansätzen. 

    DIe Malerei von Wolfgang Meluhn ist eher impressionistisch, sie wirkt wild und schnell. Die Malerei von Janina Brauer ist flächig und grafisch. Auch in Technik und Aufbau der Werke unterscheiden sich beide immens und dennoch verbindet sie thematisch immer wieder die Natur.

    Die Ausstellung kann noch bis zum 18. Oktober während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.