3G-Regel für Rathausbesuche ab 12.01.2022

    Aufgrund der pandemischen Lage ist ab Mittwoch, 12.01.2022, der Zutritt zum Rathaus nur noch mit vorab vereinbartem Termin und einem 3G-Nachweis möglich.

    Damit haben Zutritt zum Rathaus nur noch Personen, die nachweisen können, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Als Testnachweis werden nur das negative Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests anerkannt.Während des Aufenthaltes im Rathaus ist eine FFP2-Maske zu tragen.

    Schulpflichtige Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 15 Jahre) gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet. Bitte hier den Schülerausweis vorlegen. Bei Jugendlichen ab 16 Jahre wird der Testnachweis durch die Bescheinigung der Schule ersetzt. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt.

    Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, vorwiegend telefonisch oder elektronisch Kontakt zu den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung aufzunehmen, um ihr Anliegen zu klären. Termine für das Bürgerbüro sollten vorzugsweise online über die städtische Homepage vereinbart werden. Nicht aufschiebbare Gesprächstermine in allen anderen Angelegenheiten sind telefonisch direkt mit den jeweiligen Ansprechpartnern oder unter 05425/8070 zu vereinbaren. Die Kontaktdaten der Ansprechpartner finden sie hier.

    Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Einschränkungen.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.