Bauarbeiten Bürgerzentrum Masch starten

    Nachdem bereits zu Jahresanfang die Abrissarbeiten der alten Bauhofgebäude erledigt wurden, starten nun die Neu- und Umbaumaßnahmen. In den kommenden Tagen wird die Bodenplatte für den Neubau gegossen, in dem künftig die örtlichen Sportvereine Gymnastik-Tanz und die VHS ihre Kurse anbieten werden. Grundsätzlich stehen der 120 qm große Mehrzweckraum und die beiden je 30 qm großen Seminarräume künftig allen Borgholzhausener Vereinen und Institutionen offen, auch das Familienzentrum freut sich bereits auf die erweiterten räumlichen Möglichkeiten.

    Der symbolische „1. Spatenstich“ erfolgte am 04.07.2022 durch Bürgermeister Speckmann, Nadine Schilla vom Planungsbüro Peters+Winter und Oliver Erdmann vom Planungsbüro die bauwerkstadt am 04.07.2022. Gemeinsam mit dem Planungsbüro IWA und dem Ingenieurbüro Rutenkröger waren diese beiden Planer eng in die umfassenden Planungen und Beratungen involviert, in die sich auch die mit je einem Vertreter anwesenden Stadtratsfraktionen in den letzten Jahren stets aktiv und konstruktiv eingebracht haben. Vertreter der beiden bereits in den kommenden Tagen aktiv werdenden Unternehmen waren ebenfalls vor Ort.

    Die Bauarbeiten beginnen mit den Gründungsarbeiten für den Neubau, parallel erfolgt der Bodenaushub für den künftig offen über das Gelände verlaufenen Violenbach. Während der rund einmonatigen Gefahrstoffanalyse des Bodenaushubs und Trocknung der Bodenplatte wird es dann vorübergehend etwas ruhiger, bis der bereits in der Vorfertigung befindliche Holzständerbau dann binnen wenigen Stunden errichtet wird. Sobald danach die Umbauarbeiten im Dachbereich des Heizwerkes abgeschlossen und die Außenfassade aus Lärchenholz fertiggestellt sind, präsentiert sich das Gebäudeensemble von außen bereits in seinem künftigen Gewand.

    Auf dem Außengelände sollen die Arbeiten mitsamt den umfangreichen Baumpflanzungen und dem neuen Spielplatz möglichst vor Wintereinbruch abgeschlossen werden, so dass dann auch bereits die neue Wegeverbindung von der Masch zur Kita und zum Generationenpark genutzt werden kann. Die Innenausbaumaßnahmen im Neubau werden sich aber wohl bis ins neue Jahr ziehen, wie zügig es dort vorangeht hängt insbesondere auch von den Material- und Personalverfügbarkeiten ab.

    Die Maßnahme wird aus Städtebaufördermitteln von Bund und Land mit 2,4 Mio. gefördert. Dank der Reserven in den Antragskalkulationen und den guten Ausschreibungsergebnissen zeichnet sich bislang die weitgehende Einhaltung dieses Rahmens ab. Somit müssen voraussichtlich nur geringe Eigenmittel der Stadt eingesetzt werden müssen, wobei Risiken wie ggf. aufwändigere Bodenentsorgung und unerwartete Nachträge nicht ausgeschlossen werden können.

    Während des Bauablaufes kann es in den kommenden Monaten insbesondere an der Straße Masch zu sporadischen Verkehrsbehinderungen kommen, wofür die Stadtverwaltung um Verständnis bittet.

    Das Copyright für die Fotos liegt bei Johannes Gerhards.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.