Einbau des Regenklärbeckens im Jammerpatt erfolgt

    Die Stadt Borgholzhausen baut zurzeit ein neues unerirdisches Regenklärbecken im Jammerpatt mit einer integrierten Klärlamelle.

    Dazu wurde jetzt ein runder Betonkörper mit einem Durchmesser von ca. 2,50 m und 3,50 m Höhe mit einem Mobilkran in das Erdreich eingelassen. Der Lamellenklärer scheidet die schädlichen Stoffe, die sich im Niederschlagswasser befinden, ab. Das geklärte Regenwasser fließt anschließend in den Regenwasserkanal und wird dann gereinigt in den Violenbach eingeleitet. Die Kosten für dieses Bauvorhaben betragen rund 35.000 €

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.