Ende der Aktion 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung zum 30.06.2019

    Ob im Rathaus, in den Kindertagesstätten, in der Grundschule oder im Altenheim, an vielen Stellen wurden in den letzten Jahren Plastikschraubverschlüsse von Getränkeflaschen und Getränkekartons gesammelt. Durch den Verkauf dieser Getränkedeckel an Recyclingunternehmen und die somit erzielten Erlöse  wurden Polio-Impfungen für Kinder in den Ländern finanziert, in denen die Krankheit noch auftritt. 500 Deckeln reichten für eine lebenswichtige Impfung aus.

    Jetzt ist Ende Juni 2019 leider Schluss. Der Verein „Deckel drauf e.V.“, welcher das Projekt 2013 initiiert hat, stellt die Aktion zum 30.06.2019 ein. Gründe dafür sind zum Beispiel die stetig sinkenden Preise auf dem Markt für Sekundärrohstoffe. Auch hat die EU in ihrer Kunststoffstrategie festgelegt, dass künftig die Deckel fest mit den Flaschen verbunden sein müssen, somit geht mittelfristig das Sammelmaterial aus.

    Der Verein „Deckel drauf e.V.“ bedankt sich bei allen Teilnehmenden der Aktion! Insgesamt wurden 1.105 Tonnen Deckel gesammelt, transportiert und verwertet. Die Erlöse in Höhe von 270.000 € haben gereicht, um rund 3.315.000 Impfungen weltweit zu finanzieren.

    Bis zum 14. Juni 2019 können Sie Ihre gesammelten Deckel noch im Rathaus der Stadt Borgholzhausen abgeben, von dort werden diese dann ein letztes Mal nach Bielefeld zur Annahmestelle gebracht.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.
    Schließen