Neue Duschen und Technik im Umkleidegebäude des Ravensberger Stadions

    Die Erneuerung der Duschen und der Lüftungsanlage im Umkleidegebäude des Ravensberger Stadions ist nun abgeschlossen! 

    Finanziert wurden diese Maßnahmen mit 123.000 € aus dem Landesinvestitionspaket zur Förderung von Sportstätten. Insbesondere die hohe Auslastung der Handwerker führte immer wieder zu Verzögerungen und auch zu höheren Kosten, so dass die Stadt letztlich neben der Förderung doch rund 15.000 € Eigenmittel investieren musste. Umso mehr freuen sich nun die nutzenden Sportvereine als auch die Hausmeister, dass die Sanierung der 1998 errichteten Duschräume abgeschlossen und dem neuesten Stand der Technik entspricht. 

    Die Duscharmaturen sind intervallgesteuert und verfügen über eine automatische Rückspülung zur Vermeidung von Legionellen. Für den benutzerfreundlichen Betrieb der Duschen sorgt die mit Feuchtigkeitssensoren ausgestattete Lüftungsanlage mit zusätzlicher Wärmerückgewinnung. Eine zentrale Warmwasserbereitung mit Wärmetauschern arbeitet nachhaltig und effektiv. Alle Leitungen zu den Armaturen sind nun auf Putz geführt und können somit besser nachvollzogen werden. Ebenso sind Schäden direkt erkennbar.  

    Auch die unter der Decke des Pultdaches, jeweils im Damen- und Herrenbereich installierten Lüftungsanlagen haben die Optik der Umkleiden und Duschen deutlich verändert. Trotz gut sichtbarer Technik wird diese von den Nutzern nicht als störend empfunden. 

    Die Stadtverwaltung dankt allen Beteiligten für die gefundenen nachhaltigen Lösungen und die gute Zusammenarbeit. Und sie dankt den Vereinssportler:innen für die aufgebrachte Geduld während des doch recht langwierigen Umbaus. 

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.