Peilbohrung "Am Stadtgraben" hat begonnen

    Die Stadt Borgholzhausen hat die Firma Sadurski Erdbohrungen GmbH & Co. KG, Leopoldshöhe, beauftragt, eine Aufschlussbohrung im Lufthebeverfahren auf dem stadteigenen Grundstück im Bereich „Am Stadtgraben“ mit einer geplanten Teufe von ca. 150 m durchzuführen.

    Bei Antreffen eines relevanten Grundwasserleiters soll die Bohrung zu einer Grundwassermessstelle ausgebaut werden. Die Ergiebigkeit soll im Anschluss an die Fertigstellung im Rahmen eines Kurzpumpversuches getestet werden. Die Dauer der Bohrung beträgt voraussichtlich eine Woche. Diese Peilbohrung soll Erkenntnisse darüber liefern, ob an dieser Stelle genug Wasser in guter Qualität vorhanden ist, so dass dort ein neuer Brunnen gebohrt werden kann. Dieser künftige Brunnen 4 der Stadt Borgholzhausen wird die Versorgungssicherheit erhöhen und sicherstellen. Die Messstelle wird nach Beendigung der Bohrung als Peilbrunnen dauerhaft Erkenntnisse über den Grundwasserstand liefern.


    (Foto Haller Kreisblatt)

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.