Glasfaseranschluss - Eigentümer müssen tätig werden!

    Die Deutsche Telekom wird in den Bereichen Borgholzhausen-Kernstadt und Siedlung Westbarthausen einen eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau vornehmen und alle Gebäude mit einem Glasfaseranschluss versehen.

    Voraussetzung ist, dass die Eigentümerinnen und Eigentümer einer Immobilie der Telekom einen Auftrag zur kostenlosen Herstellung des Hausanschlusses erteilen. Dies ist erforderlich, damit die Tiefbau- und Installationsarbeiten auf dem privaten Grundstück durchgeführt werden dürfen.

    Die Stadt Borgholzhausen schreibt daher alle betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümer an, um sie entsprechend zu informieren.

    Durch die Herstellung des Glasfaseranschlusses entstehen weder Nutzungsverpflichtungen noch Kosten. Der bereits vorhandene Telefon- oder Internetanschluss bleibt weiterhin bestehen und wäre bei Bedarf uneingeschränkt nutzbar. Es besteht also keine Verpflichtung, für den installierten Glasfaseranschluss unmittelbar einen Vertrag abzuschließen. Auf Dauer ist es auch möglich, einen anderen verfügbaren Anbieter für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen (Telefon, Internet, TV) zu wählen.

    Den Auftrag für den kostenlosen Hausanschluss sollten die Eigentümerinnen und Eigentümer bis 14. April 2022 erteilen. Sie können sich hierfür an den örtlichen Telekom-Vertriebspartner telecomfort GmbH, Freistraße 14, 33829 Borgholzhausen, wenden. Dort erhalten sie auch fachkundige Beratung zu den technischen Anschlussmöglichkeiten und der Nutzung des neuen Glasfaseranschlusses.

    Der Auftrag kann auch online über die Webseite www.telekom.de/glasfaser erteilt werden. Nachdem dort durch Eingabe der Adresse die Verfügbarkeit geprüft wurde, erfolgt über die Produktauswahl die Weiterleitung zu drei Tarifvarianten. Sofern nicht gleich ein Telekom-Tarif mit gebucht werden soll, dort bitte „Anschluss ohne Tarif für Eigentümer“ auswählen. Für Rückfragen steht auch die Hotline der Deutschen Telekom unter der Rufnummer 0800 22 66100 zur Verfügung.

    Eigentümerinnen und Eigentümer, die bereits auf ein vorangegangenes Anschreiben der Telekom zur Bereitstellung eines Glasfaseranschlusses reagiert haben, müssen den Auftrag leider über einen der zuvor beschriebenen Wege erneut erteilen.

    „Diese neue Infrastruktur dient sowohl der Entwicklung des Wohnquartiers als auch der Wertsteigerung der eigenen Immobilie. Ich empfehle Ihnen dringend, diese kostenlose Chance zu nutzen“, so Bürgermeister Dirk Speckmann.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.