Stadtverwaltung rechnet für 2022 mit Glasfaseranschluss der letzten 250 Adressen

    Die Vorbereitungen zum geförderten Ausbau der noch unterversorgten rund 250 Adressen in den Außenbereichen (6. Call der Bundesförderung) laufen auf Hochtouren.

    Mit einer erheblichen Förderung aus Steuermitteln von Bund, Land und auch Stadt ist für Borgholzhausen inzwischen die Vergabe an den wirtschaftlichsten Bieter gemäß der Ausschreibungsbedingungen erfolgt. Diese umfassten nicht nur den Aspekt Kosten, sondern auch Umsetzungszeit. Genauere Informationen der Öffentlichkeit erfolgen nachdem  der finale Förderbescheid von Bund und Land vorliegt, und der Auftrag entsprechend rechtswirksam wird. 

    Mit einer Umsetzung der umfangreichen Baumaßnahmen im Außenbereich und Bereitstellung der Anschlüsse, ist aufgrund der Vergabebedingungen in Borgholzhausen erfreulicherweise bereits im Laufe des Jahres 2022 zu rechnen.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.