Kommunale Betriebe

    Um die kommunale Aufgabenerfüllung zu gewährleisten, betreibt die Stadt Borgholzhausen das Wasserwerk der Stadt Borgholzhausen als Eigenbetrieb und die Zentralkläranlage "Im Recke"  mit allen dazugehörigen Regen-, Schmutzwasser-, Mischwasser- und Abwasserdruckrohrleitungen und Pump- und Sonderbauwerken als eigenbetriebsähnliche Einrichtung. Als kommunaler Betrieb wird auch das Freibad der Stadt Borgholzhausen geführt.

    • Die Stadt Borgholzhausen unterhält für Zwecke der öffentlichen Wasserversorgung ein eigenes Wasserwerk. Das Versorgungsgebiet umfasst die Innenstadt und Teile der Ortschaften Barnhausen, Berghausen, Cleve, Hamlingdorf, Holtfeld und Oldendorf. Im…

    • Das Abwasserbeseitigungssystem der Stadt Borgholzhausen ist entsprechend der kommunalen Entwicklung in den letzten Jahrzehnten gewachsen und umfasst ein ausgedehntes Druckrohrleitungsnetz mit Pumpwerken und diversen Sonderbauwerken unterschiedlicher…

    • Anfang des Monats Mai 2018 öffnet das Freibad Borgholzhausen wieder seine Pforten.
      Das Frühschwimmen findet  wie auch in der Vergangenheit immer am Dienstag, Donnerstag und Samstag von 06.30 Uhr bis 08.30 Uhr statt.

      Bei ungünstigen Wetterbedingungen…


     
    Wasserwerk

    Wasserwerk der Stadt Borgholzhausen 
    Schulstraße 5 
    33829 Borgholzhausen 
    Tel.: 05425 807-63
    Fax: 05425 807-98

    Zentralkläranlage "im Recke"

    Zentralkläranlage
    Im Recke 10
    33829 Borgholzhausen
    Tel.: 05425 933505
    Fax: 05425 933506

    Freibad Borgholzhausen

    Freibad Borgholzhausen
    Masch 2 b
    33829 Borgholzhausen
    Tel. 05425-1633
    (während der Badesaison)