Schadstoffmobil

    SCHADSTOFFMOBIL

    Abfälle aus privaten Haushaltungen, die wegen ihrer besonderen Schadstoffbelastung zur Wahrung des Wohls der Allgemeinheit einer getrennten Entsorgung bedürfen (gefährliche Abfälle i.S.d. § 3 Abs. 8 Satz 1 KrW-/AbfG) werden von den mobilen Sammelfahrzeugen angenommen. Dies gilt auch für Kleinmengen vergleichbarer Abfälle aus Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, soweit sie mit den in Satz 1 genannten Abfällen entsorgt werden können. 

    Folgende Abfälle sind beispielsweise als gefährlicher Abfall einzustufen:

    • Lösungsmittel
    • Farben und Lacke, außer Dispersionsfarben
    • Verdünnungsmittel
    • Säuren und Laugen
    • Kühlmittel
    • Klebstoffe
    • Holz- und Rostschutzmittel
    • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
    • Unkrautvernichter
    • Altöl, Batterien sowie Autobatterien sind beim Handel zurückzugeben.

    In Dispersionsfarben, oft auch „Latexfarbe“ genannt, ist das Bindemittel in Wasser fein verteilt (=dispergiert). Sie werden zum Streichen von Wänden im Innen- und Außenbereich verwendet. Da Dispersionsfarben keine bzw. nur ganz geringe Mengen Lösungsmittel enthalten, sind sie nicht als Problemmüll einzustufen und können, sofern sie ausgehärtet sind, als Restmüll entsorgt werden. Den „pinselreinen“ Eimer entsorgt man über den Gelben Sack.

    Gefährliche Abfälle dürfen nur zu den von der Stadt bekannt gegebenen Terminen und Standorten an den Sammelfahrzeugen angeliefert werden. Die Schadstoffsammlung findet ca. vier mal im Jahr an einem Dienstag an folgenden Orten statt:

    • Barnhausen, gegenüber vom Landgasthoff Potthoff am Seitenstreifen vor Barnh.Str. 2,  12.00 - 12.45 Uhr
    • Innenstadt vor der ev. Kirche 13.15 - 15.45 Uhr
    • Raiffeisenmarkt am Bahnhof Borgholzhausen  16.00 - 18.00 Uhr

    Die genauen Termine können dem Umweltkalender entnommen werden. 

    Sonderabfälle, wie Pflanzenschutzmittel, Lacke, Säuren und Laugen u.s.w. in haushaltsüblichen Mengen können auch beim Schadstoffmobil am Entsorgungspunkt Nord an der Tatenhausener Straße in Halle/Künsebeck  abgegeben werden. Das Schadstoffmobil hält jeden ersten Freitag im Monat, in der Zeit von 13.30 – 16.30 Uhr,  am Entsorgungspunkt Nord. Für Privatleute ist die Abgabe am Schadstoffmobil kostenlos. Die Abfälle dürfen nicht vermischt werden.

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.