Pressemitteilung: Dr. Pandalis-Gruppe findet neue Heimat im IBV – Produktion startet

    Im Interkommunalen Gewerbegebiet von Borgholzhausen und Versmold (kurz: IBV) nimmt die Unternehmensgruppe Dr. Pandalis in Kürze ihren neuen Produktionsstandort für Naturprodukte in Betrieb. Eine Erweiterung am bisherigen Standort in Glandorf war nicht möglich. 

    Die Bürgermeister der beiden beteiligten Kommunen und zugleich Köpfe des Zweckverbandes „Interkommunales Gewerbegebiet“, Klemens Keller und Michael Meyer-Hermann, freuen sich über den Produktionsbeginn: „Es ist ein Meilenstein, dass nun das erste Unternehmen im 2. Bauabschnitt an den Start geht. Die Unternehmensgruppe Dr. Pandalis steht für eine innovative Produktion und ist mit ihren qualifizierten Arbeitsplätzen ein Gewinn für das IBV. Wir wünschen dem Unternehmen eine gedeihliche Entwicklung am neuen Standort.“ Beide Bürgermeister sind optimistisch, dass weitere Unternehmensansiedlungen im 2. BA bald folgen werden. 

    Die Unternehmensgruppe begann vor 27 Jahren ihre Forschung und Produktion am Teutoburger Wald in der Nähe von Bielefeld. Das erste Produkt Bärlauch Frischblatt Granulat war und ist ein Geheimtipp für Naturärzte, Naturapotheker und Heilpraktiker. Als einmalig gestaltet sich der Weg vom Rohstoff aus kontrolliert biologischem Anbau bis zum fertigen Produkt. Ernte, Transport und Verarbeitung der hochwertigen Rohstoffe erfolgen aus einer Hand. Außerdem vereint die Unternehmensgruppe die gute Herstellungspraxis mit höchsten Bio Standards. Forschung bildet dabei die Basis. Deshalb sucht auch die Abteilung für Forschung und Entwicklung von Dr. Pandalis hierfür neue naturnahe und ruhige Räume.

    „Den Unternehmen auch eine Wachstumsperspektive für die Zukunft zu geben, ist stets Ziel im IBV“, sind sich Keller und Meyer-Hermann einig. Darum ist bereits eine Erweiterungsfläche, die zunächst als „Heilkräuterlehrpfad“ den Kunden die Produkte des Unternehmens näherbringen soll, vorgesehen. Und die beiden Kommunen unterstützen Dr. Pandalis gerne bei der Suche nach einem neuen Standort für den F&E-Bereich. 

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.
    Schließen