Bushaltestellen im Arminia-Look

    Bereits im Jahr 2016 fand ein Benefizspiel zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und den Sportfreunden Lotte zugunsten der DKMS statt. Passend dazu wurde anschließend am 15. Februar 2017 im Rahmen einer weiteren DKMS-Aktion in der Peter-August-Böckstiegel Gesamtschule die Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Borgholzhausen und dem DSC Arminia Bielefeld verkündet.

    Nachdem es seit Dezember 2017 Partnerstadt-Fanartikel im Rathaus zu erwerben gibt, erfolgt nun der Abschluss eines ersten größeren Projektes: die Folierung von zwei Bushaltestellen in Borgholzhausen im Arminia-Look.

    Die Bushaltestellen „Funke“ und „Strothenke“ wurden am 30.01.2018 durch die Firma Art-Medial aus Spenge foliert.

    Die beiden Bushaltestellen wurden aufgrund ihrer Anbindung an Bielefeld und auch an das Fußballstadion SchücoArena als Standorte ausgewählt. Bei den Motiven für die Folierung wurden sowohl die zeitliche als auch die räumliche Entfernung einbezogen.

    Von der Bushaltestelle „Funke“ sind es für die Linie 62 Richtung Bielefeld genau 19,05 km bis die Linie die SchücoArena erreicht. 1905 ist gleichzeitig auch Gründungsjahr des Vereins.

    Von der Bushaltestelle Strothenke ist es genau eine halbe Stunde Fahrzeit bis zur SchücoArena, weshalb das Motiv dieser Bushaltestelle „noch 30 Minuten bis zur SchücoArena“ zeigt.


    Steffen Heidmann (Stadt Borgholzhausen), Bürgermeister Dirk Speckmann, Maxine Birker (DSC Arminia Bielefeld) und Jacqueline Lutterkort (TuS Solbad Ravensberg) freuen sich über die beiden neugestalteten Bushaltestellen "Funke" und "Strothenke".

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.
    Schließen