Bürgerservice


    / Gewerbeangelegenheiten

    Leistungsbeschreibung

    Beginn, Verlegung, Erweiterung oder Änderung einer gewerblichen Tätigkeit oder Aufgabe eines Gewerbebetriebes ist der Gewerbemeldestelle der Stadt Borgholzhausen anzuzeigen, sofern sich der Betriebssitz in Borgholzhausen befindet. Das Gleiche gilt für die Niederlassungen und unselbstständigen Zweigstellen dieser Gewerbebetriebe.

    Verfahrensablauf

    Die Gewerbemeldung kann persönlich oder auf dem Postweg erfolgen.

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    • Personalausweis/ Reisepass, 
    • Ggf. Handelsregisterauszug,
    • Ggf. sonstige Erlaubnisse/ Berechtigungen, beispielsweise Handwerkskarte, Maklererlaubnis oder ähnliches.

      

    Ausländische Gewerbetreibende müssen die für die anzumel-dende Tätigkeit erforderliche Aufenthaltsgenehmigung vor-legen. Ausländische juristische Personen müssen einen Nachweis der Eintragung im Handelsregister und eine beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache beibringen.

    Welche Gebühren fallen an?

    An- oder Ummeldung:

    • für natürliche Personen und vertretungsberechtigte Gesellschafter von Personengesellschaften, die keine juristischen Personen sind: 26,00 €
    • für juristische Personen, auch wenn sie vertretungsberechtigte Gesellschafter von Personengesellschaften sind : 33,00 €
    • für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter bei juristischen Personen: 13,00 €


    Gewerbeabmeldung:

    gebührenfrei.


    Zweitschrift der Gewerbeanmeldung

    15,00 €

    Welche Fristen muss ich beachten?

    Die Gewerbemeldung ist sofort zum Beginn, zur Erweiterung, Änderung oder Aufgabe der Gewerbetätigkeit fällig.

    Rechtsgrundlage

    Welche Dokumente resultieren aus dieser Leistung?

    Empfangsbescheinigung der Gewerbemeldung (Gewerbeschein)
    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.
    Schließen