Beschränkte Rathausöffnung auf Basis der aktuellen CoronaSchVO

    Die neue CoronaSchVO in der ab 16.12.2020 gültigen Fassung, hat zur Folge, dass die Stadt Borgholzhausen in Bezug auf die Öffnung des Rathauses neue Regelungen umsetzt. Wir bitten Sie eindringlich, dass Sie Verwaltungsangelegenheiten, sofern es möglich ist, telefonisch, per E-Mail oder Post ohne persönliche Vorsprache erledigen!

    Sollte dies nicht funktionieren beachten Sie bitte folgende Regelungen:

    • Ein Zutritt in das Rathaus an der Schulstraße 5 ist lediglich vom Eingang am Kampgarten möglich. Die Eingangstür am Parkplatz an der Schulstraße bleibt dauerhaft verschlossen.
    • Bitte beachten Sie auch, dass die Tür zum Kampgarten immer nur dann geöffnet ist, wenn die Zentrale (Information) besetzt ist. Sollte dies während der Öffnungszeiten nicht der Fall sein, klingeln Sie bitte und es wird Ihnen geöffnet.
    • Ein Einlass wird nur bei vorheriger Terminvereinbarung gewährt.
    • Sollten Sie einen Termin bei der Verwaltung vereinbart haben, kommen Sie bitte nur alleine und bringen keine an Ihrem Vorhaben unbeteiligte Personen mit.

    Im gesamten Rathaus gilt neben dem einzuhaltenden Mindestabstand von 1,5 m die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, zudem sind verpflichtend die Desinfektionsmittelspender in den Eingangsbereichen zu nutzen.

    Termine können Sie ausschließlich telefonisch über die Zentrale (05425 807-0) oder mit den entspechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vereinbaren. Durchwahlrufnummern finden Sie auf unserer Website im Bereich Bürgerservice.

    Zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten sind wir inzwischen verpflichtet, die Kontaktdaten der Besucher zu erfassen, entsprechende Vordrucke liegen an beiden Eingängen aus.


    Bleiben Sie gesund!

    Die Homepage der Stadtverwaltung Borgholzhausen verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.